BABÄM

Schwarz-Weiß-Ma­le­rei: Die Schuhtrends Frühjahr/Sommer 2014

Der Sommer ist vorbei, der Herbst gerade erst gestartet und ich schreibe über die Trends in der Frühjahr/Sommersaison 2014. Antizyklischer gehts kaum. Vor meinem Urlaub war ich auf der Schuhmesse GDS in Düsseldorf und habe mir einen ersten Überblick über die neuen Schuhtrends verschafft. Viel ändert sich im Vergleich zur letzten Sommersaison nicht. Metallische Stoffe werden noch stärker gehypt, Plateaus sind dauerangesagt und Schwarz-Weiß wird zum wichtigsten Sommerthema. Mehr zu den wichtigsten Trends erfahrt ihr nach dem Sprung…


Schwarz und Weiß

Yay, mein aktueller Lieblingstrend ist nun auch endlich in der Schuhmode angekommen. Diesen Hype muss ich mitmachen!

Binné
Francois Najar

Plateausohlen

Auf diesen Trend kann ich hingegen gut und gerne verzichten. Ob es daran liegt, dass ich es in den 90er-Jahren mit Buffalos maßlos übertrieben habe? Wahrscheinlich.

By Berkemann

Summerboots

Alle Jahre wieder versuchen Marken Booties zu Trendschuhen im Sommer zu forcieren. Eigentlich kein schlechter Trend, da uns das Wetter eh meistens im Stich lässt – aber bitte nicht in Form von Cowboy-Boots.

Sendra
Melvin & Hamilton

Metallics

Und noch ein Trend, der uns im kommenden Sommer erhalten bleibt: Metallics! Bei Taschen mache ich den Trend gerne mit, bei Schuhen bleibe ich weiterhin skeptisch.

P1
United Nude
United Nude

Filigrane Pumps

Diesen Trend würde ich gerne mitmachen, meine breiten Bauernfüße machen mir jedoch einen Strich durch die Rechnung. Wichtigstes Element: Knöchelriemchen.

Ted Baker
Chrisian & McCaffrey

Hallo!


Zwo, eins, Risiko!

Specials

Archiv