BABÄM

Rezept: Beutelchen mit Schoko-Apfel-Füllung

Wer kennt das nicht: Man hat jede Menge Zutaten zu Hause, weiß aber nichts damit anzufangen. So erging es mir am Sonntag. Ich hatte Lust auf etwas Süßes, Cupcakes backen war mir dann doch zu aufwendig – also musste etwas Einfaches her. Da noch Yufka-Teig übrig war und ich ihn schon seit einer gefühlten Ewigkeit mit einer süßen Füllung ausprobieren wollte, habe ich kleine Schokobeutel gebacken.

Ihr braucht:

  • einige Blätter Yufka/Filoteig (Strudelteig)
  • 60g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 2 geschälte und geraspelte Äpfel
  • 125g saure Sahne
  • 1 EL gehackte frische Minze
  • 70g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • zerlassene Butter zum Einfetten der Teigblätter
  • Puderzucker zur Deko

So gehts:

  • Backofen auf 190 Grad vorheizen
  • Für die Füllung saure Sahne, Minze und Nüsse in einer Schüssel verrühren, die Äpfel einarbeiten und anschließend die Schokolade unterheben
  • Filoteig in Quadrate schneiden und mit Butter bestreichen – je nachdem wie dünn der Teig ist, würde ich zwei Quadrate übereinanderlegen
  • Etwa ein Esslöffel der Schokofüllung in der Mitte der Teig geben, die Ecken zusammendrücken und leicht zu Beutelchen drehen (der Teig reißt sehr schnell!)
  • Zum Schluss die Beutelchen im Backofen etwa zehn Minuten backen, bis sie eine schöne goldbraune Färbung bekommen
  • Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Hallo!


Zwo, eins, Risiko!

Pinterest


Archiv