BABÄM

Rezept: Cranberry Cookies von Jamie Oliver


Ich liebe getrocknete Cranberries. Sie passen nicht nur hervorragend ins Müsli, sondern lassen sich auch wunderbar verbacken. Am Wochenende hatte ich Lust auf Cookies, außer Cranberries allerdings keine anderen getrocknete Früchte im Haus. Also habe ich kurzerhand typisch amerikanische Cookies mit Cranberries gezaubert, die nicht nur einfach zu backen, sondern auch sehr lecker sind.

Zutaten (für ca. 12 Stück):

  • 200g Mehl Typ 405
  • 120g Butter
  • 80g Rohrzucker
  • 1 Eigelb
  • fein abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 50g gehackte getrocknete Cranberries (wahlweise könnt ihr auch getrocknete Kirschen oder Belegkirschen nehmen)

Zubereitung:

  • Butter und Zucker cremig rühren, Eigelb und Zitronenschale hinzufügen
  • Mehl drübersieben und Cranberries unterarbeiten
  • Den Teig am besten von Hand zu einem glatten Teig verkneten, sodass er sich von der Schüssel löst und eine leicht krümelige Konsistenz hat (gegebenenfalls etwas Mehl oder Milch hinzufügen)
  • Teig in tischtennisballgroße Portionen teilen und aufs Blech drücken (die Cookies sollten noch etwa einen Zentimeter hoch sein)
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 12 bis 15 Minuten goldbraun backen, abkühlen lassen
  • Anschließend könnt ihr sie nach Lust und Laune mit Glasur (ich habe Puderzucker und Zitronensaft gemischt) oder Schokolade verzieren

Hallo!


Zwo, eins, Risiko!

Specials

Archiv