BABÄM

Wahrscheinlich hat sich der eine oder andere Leser in der letzten Zeit gewundert, warum so wenige Beiträge veröffentlicht wurden: Ich habe im Hintergrund klammheimlich am Relaunch gearbeitet. Und der hat mir in den letzten Monaten ganz schön viele Kopfschmerzen bereitet. Ich stand mehrere Male kurz vorm Herzinfarkt, doch heute bin ich zufrieden und glücklich, dass alles reibungsloser verlief als ich dachte.

relaunch
Konfettiregen vom letzten Robbie Williams Konzert – passt ganz gut zu meiner derzeitigen Stimmung. PARTY!

Bye bye Abhängigkeit, hallo Selbstständigkeit! Nach mehr als sechs Jahren sieht mein Blog endlich so aus, wie ich das will – und nicht mehr wie Google das möchte. Blogger hat mich in der letzten Zeit immer mehr genervt, vor allem, weil man nichts selbst entscheiden kann. Hinzu kommt, dass mein „alter“ Blog ein gefundenes Fressen für geklonte Seiten war, die ich nun endlich sperren kann.

Im August letzten Jahres habe ich die ersten WordPress-Templates gekauft, getestet und verworfen – und war kurz vorm Verzweifeln. Kaum war das richtige Template gefunden, habe ich in den letzten zwei Monaten mit meinem genialen Helferlein am Layout gearbeitet. Deshalb gilt mein größter Dank auch ihm: Er hat die Seite nicht nur meinen Wünschen angepasst und eigene Plugins programmiert, sondern auch meine Ungeduld in der Zeit des Umzugs ertragen.

Für euch bedeutet das neue Design vor allem größere Bilder, eine funktionierende Suchfunktion, eine aufgeräumtere Optik (u.a. keine hässlichen Facebook-Buttons mehr), eine schicke mobile Seite und Bildergalerien (endlich)! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhin treu bleibt!

Hallo!


Zwo, eins, Risiko!

Specials

Archiv