BABÄM

Limone sul Garda – das Juwel des Gardasees 🍋

Den Charme des Gardasees machen nicht nur die Berge und das Wasser aus, sondern vor allem die kleinen Örtchen. Kaum hat man einen Ort verlassen, landet man schon im nächsten, der noch schönere Gässchen und noch entzückendere Fotomotive bietet. Mein absoluter Lieblingsort war mit Abstand Limone.

gardasee-18-von-23
Ein Café in Limone sul Garda

Der malerische Ort, der gerade einmal 1.000 Einwohner zählt, liegt am Fuß eines steilen Berghangs am Westufer und hat meiner Meinung nach die schönsten und urigsten Gassen am ganzen Gardasee. Bekannt ist die Stadt für ihre Zitronengärten, die überall außerhalb der Stadt verteilt sind und besichtigt werden können. Einen Besuch ist das Zitronengewächshaus „Limonaia del Castèl“ im alten Ortskern der Stadt wert, durch das man nicht nur wunderbar spazieren kann, sondern auch eine einmalige Aussicht über Limone und den Gardasee hat.

Das Zitronengewächshaus „Limonaia del Castèl“

Auch im Ort selbst trifft man überall auf Zitronen: An jeder Ecke kann man Limocella, Seifen, Marmeladen, Bonbons oder Pasta mit Zitronengeschmack kaufen. Wie überall am Gardasee bekommt man dort auch jede Menge Touristennippes wie Schalen, Krüge, Besteck oder Becher mit Zitronen.

gardasee-16-von-23
Zitronen aus Limone

Die Zitronen aus Limone selbst oder generell vom Gardasee bekommt man dort allerdings leider nicht. Mein Plan, Zitronen vom Gardasee mit nach Hause zu nehmen, schien schon fast zu scheitern, bis ich letztenslich in einem kleinen Gemüse/Feinkostladen in Gargnano fündig wurde.

gardasee-17-von-23
Blick über Limone vom Zitronengewächshaus

Der Name Limone stammt übrigens nichts von dem italienischen Wort für Zitrone, sondern vom römischen Grenzwall Limes, der dort verlief. Da sich das aber nicht so gut vermarkten lässt, hat die Stadt – extrem erfolgreich – die Zitrone zu ihrem Markenzeichen gemacht.

gardasee-6-von-23
Limone von der Fähre fotografiert

Da man am Gardasee nicht „mal eben“ mit dem Auto von der einen Seite auf die andere fahren kann, bietet sich Limone auch für viele Trips mit der Fähre nach Malcesine auf das Ostufer oder Riva am Nordufer an. Und egal, aus welcher Richtung man anfährt, der Ausblick von den Straßen rund um den Ort sind traumhaft! 💛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Hallo!


Zwo, eins, Risiko!

Pinterest


Archiv