BABÄM

24 Stunden in Den Haag & Scheveningen

Malerische Gassen, jede Menge Shopping und Nordseestrand: All das bietet Den Haag. Welche interessanten Orte und Sehenswürdigkeiten ihr auf keinen Fall verpassen solltet, erfahrt ihr in meinen Den Haag Tipps. 

Inhaltsverzeichnis:

Binnenhof

Der Binnenhof ist das politische Zentrum der Niederlade. Der Gebäudekomplex besteht aus einem großen Innenhof, der von verschiedenen Gebäuden umschlossen ist. Dazu gehört unter anderem der Rittersaal, der für offizielle Empfänge genutzt wird, und das Kerkertor, das bis ins 19. Jahrhundert als Gefängnis diente.

Der Rittersaal im Binnenhof.

Mein Tipp: Einen schöne Aussicht auf den Binnenhof hat man vom Schlossweiher aus. Den findet ihr direkt hinter der Sehenswürdigkeit.

Der Binnenhof vom Schlossweiher fotografiert.

Mauritshuis

Direkt neben dem Binnenhof findet ihr das Mauritshuis, das die Königliche Gemäldegalerie beherbergt. Es zeigt eine Sammlung flämischer und holländischer Meisterwerke aus dem 17. Jahrhundert, zu denen auch das Gemälde „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“ von Jan Vermeer gehört.

Königspalast Noordeinde

Nur einen Katzensprung vom Binnenhof entfernt liegt der Königspalast Noordeinde, der dem König als Arbeitspalast dient. Zwischen den Wohnhäusern wirkt das Gebäude von Außen sehr unscheinbar, seine wahre Größe erkennt man erst auf der anderen Seite des Gebäudes in den Palastgärten. Der Palast ist leider nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Garten kann kostenlos besucht werden.

Shopping in Den Haag

Die Innenstadt von Den Haag ist perfekt für einen Shoppingtag. Die Grote Marktstraat ist die Haupteinkaufsstraße von Den Haag. Von ihr gehen viele kleine Straßen ab, in denen ihr jede Menge Geld lassen könnt. Ein Must See ist De Passage, eine überdachte Einkaufsstraße, in der sich kleine und große Marken finden. 

Scheveningen: Der Strand von Den Haag

Wenn man genug von der Stadt hat, empfehle ich einen Trip nach Scheveningen ans Meer. Der Strand ist nur sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und einer der größten Seebäder der Niederlande. Wer auf der Suche nach Ruhe ist, sollte einen anderen Ort an der Nordsee suchen, wer aber kurz seine Füße ins Wasser halten möchte, ist in Scheveningen richtig.

Der Strand von Scheveningen.

Der ganze Ort ist touristisch ausgelegt und bietet rund um das Kurhaus Unmengen Strandbars. Das Wahrzeichen ist die Seebrücke, die neben einem Riesenrad auch viele mehr oder wenige gute Fressbuden beherbergt. Ein schöner Ort ist Scheveningen leider nicht, für ein paar Stunden reicht er aber aus.

Das Panorama von Scheveningen.

Hallo!


Zwo, eins, Risiko!

Specials

Archiv